Artikel Bild
Bild
sich selbst im Headset hören
Geschrieben am 21.08.2017 von Marco, aktualisiert Mi., 10.03.2021 - 15:01

In diesem kleinen Tutorial zeige ich euch kurz und knapp, welche Einstellungen ihr in Windows vornehmen müsst, damit ihr euch im Headset selbst hören könnt.

 

Update: Video für WIndows 10

Hier ein aktualisiertes Video für Windows 10. An sich ist die Prozedur gleich aber es gab da ein paar Beschwerden.

 

 

Die Windows 7 Audioeinstellungen

Info: Es handelt sich hier um Windows 7 mit deaktiviertem Theme. Deswegen sieht alles so trist, wie Windows 2000 aus.


Windows Audioeinstellungen

Am einfachsten sind die Audioeinstellungen über den Lautstärkeregler rechts unten in der Taskleiste zu erreichen. Dort klickt ihr dann auf Wiedergabegeräte, worauf sich ein neues Fenster öffnet. Alternativ könnt ihr sie auch über die Systemeinstellungen erreichen. 

Wiedergabegeräte​

 

In diesem Fenster seht ihr all eure Wiedergabegeräte. Im Normalfall sind das die Lautsprecher. Diese doppelklickt ihr nun und es öffnet sich ein weiteres Fenster.


Pegeleinstellungen

 

In diesem Fenster klickt ihr oben auf den Reiter Pegel. Ihr seht nun diverse Regler und unter anderem auch einen Regler mit der Beschriftung Mikrofon. Wird dieser Regler auf 100% gestellt so hört ihr euch selbst.

Info: natürlich könnt ihr den Regler beispielsweise auch auf 50% stellen. Dann hört ihr euch selbst, aber eben nicht auf voller Lautstärke.

​Info: Es gibt in den Einstellungen des Aufnahmegerätes eine ähnliche Einstellung. Diese ist aber nicht verzögerungsfrei, deswegen solltet ihr es so machen wie ich es erklärt habe.

 

Sinn und Zweck

Wenn ihr Tonaufnahmen macht ist es praktisch, wenn ihr dabei eure Stimme hört. Es kann aber auch verhindern, dass man im TS zu laut spricht, weil man sich nun eben selbst hört. Ihr solltet diese Einstellungen jedoch deaktivieren, wenn ihr euer Headset nicht nutzt. Wenn ihr nämlich jetzt normal Musik hört, dann nimmt euer Mikrofon immer noch Ton auf und dann hört ihr beispielsweise Musik mit starkem Rauschen. Das Rauschen kommt dann von eurem Mikrofon bzw. den Einstellungen und wird mit der Musik vermischt.

 

Video

Hier noch einmal alles in einem Video für euch.

 

Über mich

Bild
ich small

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn ihr darüber etwas kauft, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für euch ändert das nichts am Endpreis des Produkts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Kategorie:
Tutorial Headset sich selbst hören Windows Audioeinstellungen

Produktgallerie

Neuste Test

Produkt Test AU-PM461TR wide
5
MAONO AU-PM461TR im Test - Preiswertes USB-Mikrofon

Ein weiteres USB-Mikrofon im Test. Das Maono AU-PM461TR. Mit Testaufnahmen im Video.

Produkt Test OTA BM 65 wide
5
OTHA BM 65 Mikrofon im Test - Preiswertes Mikrofon mit Tasten und Rauschreduzierung

Das OTHA BM 65 im Test. Extrem preiswertes USB-Mikrofon mit Zubehör.

Produkt Test EKSA AIR JOY PRO im Test wide
5
EKSA AIR JOY PRO im Test - Preiswertes und sehr leichtes Gamer-Headset

Ein preiswertes Headset mit Licht, Software und sehr geringem Gewicht.

Bestseller

Neue Testberichte

Ein weiteres USB-Mikrofon im Test. Das Maono AU-PM461TR. Mit Testaufnahmen im Video.

Das OTHA BM 65 im Test. Extrem preiswertes USB-Mikrofon mit Zubehör.

Ein preiswertes Headset mit Licht, Software und sehr geringem Gewicht.

Ein Tischmikrofon von Tonor im Test. Das TONOR TC-777

Heute wieder einmal ein Mikrofon-Einsteigerset. Dieses mal mit Tischstativ.