Artikel Bild
Bild
Selbstgebastelter Mikrofonarm

Hallo und herzlich willkommen zu meinem allerersten Do-It-Yourself Artikel. Während ich das König CMP-MIC8 Mikrofon getestet und damit Aufnahmen gemacht habe, kam mir eine Idee wie ich das Mikrofon relativ leicht an meinem Kopfhörer befestigen kann. Diese Lösung sieht zwar nicht super aus, aber sie erfüllt ihren Zweck, ist sehr flexibel und kostet nahe zu nichts.  In diesem Artikel zeige ich auch wie ich das gemacht habe und außerdem habe ich auch noch alles in einem Video festgehalten.

 
Bild
Erdungskabel mit Zange
Erdungskabel

Ich habe zuerst einmal ein Stück Draht mit einer Zange abgeschnitten, aus welchem ich dann den Mikrofonarm basteln werde. Zwickt lieber zu viel ab als zu wenig, denn den überschüssigen Draht können wir später immer noch abzwicken. Mein Kabelstück war etwa 50 bis 60 cm lang.

Der ein oder andere von euch der eventuell schon einmal ein Elektrokabel aufgeschnitten hat, wird direkt erkennen, dass es sich bei dem Draht um ein Erdungskabel handelt. Die meisten Erdungskabel sind wie dieses hier grün gelb gestreift. Das Erdungskabel hat einen Durchmesser von 3,5 mm. Dabei entfallen ca. 2 mm auf den Kupferdraht im Inneren und ca 1,5 mm auf die Isolierung. Damit ist das Kabel stabil genug aber zugleich auch flexibel, da es aus Kupfer ist. 10 Meter dieses Kabels kostet ca. 7 Euro oder weniger und es handelt sich hier im Video um ein solides Kabel nicht um ein feindrähtiges! Ein feindrähtiges Kabel ist für unser Vorhaben nutzlos, da dieses nicht steif genug ist. 

Ich hätte auch einfach einen normalen Draht nehmen können, aber der Vorteil bei diesem Elektrokabel ist, das es mit Gummi ummantelt ist. Dadurch verkratzten wir den Kopfhörer nicht so leicht, denn wir müssen das Kabel am Kopfhörer befestigen und dazu kommen wir jetzt.

 Kopfhörer

Es gibt mehrere Möglichkeiten bzw. Stellen um den Draht am Kopfhörer zu befestigen, denn es kommt darauf an wie dieser gebaut ist. Bei dem AudioMX Kopfhörer (oben links im Bild)  könnte ich das Kabel beispielsweise seitlich um das silberne Metall wickeln. Worum ihr den Draht letztendlich wickeln wollt könnt ihr natürlich selbst entscheiden. Ich zeige euch jetzt aber eine Lösung die bei nahezu allen Kopfhörern funktioniert, denn alle Kopfhörer haben einen Kopfbügel und um genau diesen wickeln wir den Draht nun.

Draht um den Kopfhörer gewickelt
Bild
Gewickelt

Wickelt den Draht am besten so, dass das Kabel immer nebeneinander verläuft, denn das gibt einen besseren Halt. Wenn wir das Kabel 4-5 mal um den Bügel gewickelt haben sollte es halten. Nun biegt das Kabel ca. so hin wie ihr es haben wollt will. Um es genau auszurichten begebt ihr euch am besten vor einen Spiegel, dann könnt ihr den Draht recht leicht so positionieren, dass er vor eurem Mund ist.

Draht um den Kopfhörer gewickelt 2
Bild
Mikrofonarm

Jetzt können wir das König CMP-MIC8 mit dem Clip ganz einfach an dem Draht befestigen und damit das Kabel des Mikrofons nicht stört wickeln wir dieses noch um den Draht. Wie gesagt ist der Draht sehr flexibel und ihr könnt so auch andere Mikrofone befestigen und diese dann perfekt vor dem Mund platzieren. So erreicht ihr beispielsweise auch mit diesem 5 Euro Mikrofon eine gute Sprachqualität.

VerlängerungskabelVerlängerungskabel

Dies ist ein einfaches Konzept um so gut wie jeden Kopfhörer in ein Headset zu verwandeln. Bei mir lag noch eine Rolle von diesem Kabel im Keller, aber wie bereits erwähnt ist so ein Kabel auch nicht wirklich teuer. Für weitere Ideen ist hier natürlich noch Raum. Beispielsweise könnte das Kabel des Mikrofons noch mit Kabelbindern oder Klebeband am Draht befestigt werden. 

Noch ein kleiner Tipp zum Abschluss. Ich empfehle euch ein Verlängerungskabel einzuplanen, da das Kabel des König Mikrofons mit 1,90 etwas knapp wird, da wir einen Teil des Kabels um den Draht gewickelt haben. Das war mein kleines Bastelexperiment und wer Lust hat, kann es ja mal selbst ausprobieren. 

Video zum Artikel

Wie versprochen gibt es hier noch das Video ergänzend zum Artikel.

 

Über mich

Bild
ich small

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn ihr darüber etwas kauft, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für euch ändert das nichts am Endpreis des Produkts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Kategorie:
DIY Do it yourself basteln

Neuste Test

Produkt Test TONOR TC-777 im Test wide
5
TONOR TC-777 im Test - preiswertes Tischmikrofon

Ein Tischmikrofon von Tonor im Test. Das TONOR TC-777

Produkt Test Das MAONO AU-A04T im Test
6
MAONO AU-A04T im Test - Mikrofon & Mikrofonset für Einsteiger

Heute wieder einmal ein Mikrofon-Einsteigerset. Dieses mal mit Tischstativ.

Produkt Test AKG Perception 100 im Test wide
6
AKG Perception 100 im Test (öffnen und Vergleich zum Behringer B2 Pro)

Heute gibts mal wieder einen Retro-Test eines gebrauchten Mikrofons, das AKG Perception 100.

Bestseller

Neue Testberichte

Ein Tischmikrofon von Tonor im Test. Das TONOR TC-777

Heute wieder einmal ein Mikrofon-Einsteigerset. Dieses mal mit Tischstativ.

Heute gibts mal wieder einen Retro-Test eines gebrauchten Mikrofons, das AKG Perception 100.

Heute vergleiche ich das Behringer B2 Pro mit dem MXL 2006. Beides Großmembran-Kondensator-Mikrofone und beide Kosten im Bereich um die 100€. Vergleichsaufnahmen im Video.

Preiswertes Mikrofonset im Test. Das MAONO AU-PM421 Set im Test. Mit Video und Testaufnahmen.

Sitemap

Über meine Seite

Auf www.gamerheadset.net beschäftige ich mich seit Jahren mit Headsets und Mikrofonen aller Art. Hier findest du alles über Headsets fürs zocken! Testberichte, Artikel, Equipment Testberichte, Problemlösungen und mehr.