Tonor Lavalier Mikrofon im Test - Testaufnahmen (PC, LUMIX G81 und Motorola G4 ) und mehr

Ein kleines Gewinnspiel auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=KvH0OD-FxVE

Tonor Lavalier Mikrofon im Test
Listenpreis: EUR 11,99
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
EUR 11,99 bei Amazon
 
Vergleich hinzufügen

Produktgallerie

Nachdem ich mir vor kurzem das extrem preiswerte König CMP-MIC8 angeschaut habe, schaue ich mir heute ein weiteres sehr preiswertes Lavalier Mikrofon (Ansteckmikrofon) an. Es handelt sich dabei um ein Mikrofon der Marke Tonor.

 

 

Lieferumfang

Lieferumfang des TONOR Mikrofons

Der Lieferumfang besteht aus einer Anleitung (Deutsch und andere Sprachen) und dem Mikrofon. Das Mikrofon selbst hat einen abnehmbaren Popschutz und eine Metallklemme.

 

Hier mein Testvideo für euch.

 

Das Mikrofon

Mikrofon ohne Popschutz
Mikrofon

Das Mikrofon macht auf mich einen sehr gut verarbeiteten Eindruck. Ich habe extra viele detailliere Fotos gemacht. Am besten schaut ihr euch dazu die FullHD Bildergalerie oben an. Die Klemme, mit der das Mikrofon an der Kleidung befestigt werden kann, ist aus Metall und macht einen sehr stabilen Eindruck. Der Popschutz (das schwarze, runde Schaumstoffteilchen) kann abgenommen werden.

 

Testaufnahmen

Ich habe drei Testaufnahmen an verschiedenen Geräten gemacht. Dazu habe ich mein Motorola G4 Smartphone, meine LUMIX G81 und meinen PC verwendet. Hierzu noch eine wichtige Info. Der Stecker des Mikrofons ist vierpolig und funktioniert am Smartphone bei mir tadellos. Wenn ich das Mikrofon allerdings an die Kamera oder den PC anschließen möchte, dann benötige ich einen Adapter der den Stecker aufsplittet.

Adapter am Mikrofon
Adapter

Solche Adapter liegen oft bei Headsets bei und hier im Bild seht ihr einen solchen Adapter. Das Mikrofon wird hier in den rosa Anschluss gesteckt und der Stecker des Adapters wird dann in den PC oder den Klinkeanschluss der Kamera gesteckt. Bei Amazon gibt es solche Adapter aber auch bereits für ein paar Euro. Alle Testaufnahmen mit den verschiedenen Geräten könnt ihr euch im Video oben anhören.

 

Adapter beispiel anzeigen

 

Technische Daten

Anleitung mit technischen Daten

Das Kabel des Mikrofons ist 145 cm lang, wenn man den Stecker mit dazurechnet. In der Anleitung steht allerdings 160 cm.

 

Gewicht 18 Gramm mit Kabel
Richtcharakteristik omnidirektional
Durchmesser des Mikrofons 6,5 x 5 mm
Empfindlichkeit -45 dB +- 2dB
Frequenzbereich 20 bis 16000 Hz
Ausgangsimpedanz <= 680 Ohm
Betriebsspannung 2.0V - 10.0V DC
SNR > 63 dB
Kabellänge 145 cm

 

Verschiedene Versionen

Es gibt von diesem Mikrofon drei verschiedene Versionen auf Amazon. Ich blende jetzt einmal die drei Versionen ein. Ich habe in diesem Artikel die preiswerteste Version getestet (8 Euro).

Es gibt noch eine Version mit zwei Mikrofonen. Damit kann man quasi je einer Person ein Mikrofon anstecken und so ein Interview aufnehmen: Anzeigen

Die teuerste Version hat einen Verstärker im Kabel. Hier kann umgeschaltet werden ob das Mikrofon an einem Smartphone oder einer Kamera angeschlossen ist: Anzeigen

 

Vergleich zum König CMP MIC8

TONOR MIKROFON
König CMP MIC8
König CMP MIC8

Das König CMP-MIC8 ist eine Alternative zum TONOR Mikrofon. Mir persönlich gefällt die Verarbeitung des TONOR Mikrofons aber besser. Vom Klang her sind beide für den geringen Preis wirklich gut. Auch beim König habe ich Testaufnahmen gemacht und diese findet ihr im Testvideo im Artikel.

 

Fazit

Für einen Preis von um die 8 Euro gefällt mir das Mikrofon sehr gut. Ich habe es mir gekauft um es an mein Smartphone anzuschließen und damit Aufnahmen zu machen. Die beste Aufnahme ergab sich dann auch tatsächlich am Smartphone. Ich habe einen Teil dieser Aufnahme auch noch in Audacity nachbearbeitet um das maximale Ergebnis herauszuholen. Diese Aufnahme findet ihr im Testvideo.

Was mir besonders gut gefällt ist die Metallklammer mit der das Mikrofon an der Kleidung befestigt werden kann. Außerdem war mir auch der Popschutz wichtig, welcher außerdem abnehmbar ist. Das Kabel des Mikrofons ist 145 cm lang, wenn man den Stecker mit dazurechnet (in der Anleitung steht 160 cm).

Info: Ich habe einen Artikel geschrieben, wo ich hauch zeige wir man seinen Kopfhörer zu einem Headset umrüsten kann. Dazu kann jedes Ansteckmikrofon mit Klemme genutzt werden. Hier: DIY - Kopfhörer zum Headset umbauen mit einem selbstgebastelten Mikrofonarm

 

Das war ein weiterer Test von mir und ich hoffe er hilft euch weiter. 

Headset Vergleich

Du hast noch kein Headset zum vergleichen hinzugefügt. Hier kannst du über das PLUS-Symbol Headsets zum Vergleich hinzufügen.

Weitere Tests

COMICA V30 PRO

COMICA V30 PRO im Test - Richtmikrofon für Kameras

Das COMICA V30 PRO ist ein Richtmikrofon mit Supernieren-Charakteristik. Es ist für Kameras gedacht, kann aber auch an den PC angeschlossen werden. ...weiterlesen
ONIKUMA K5 PRO

ONIKUMA K5 PRO - Preiswertes Gamer-Headset mit Licht

Wieder einmal ein preiswertes Headset für um die 25€ im Test. Das ONIMKUMA K5 Pro. ...weiterlesen
SUDOTACK ST-800

SUDOTACK ST-800 im Test - Preiswertes Mikrofonset

Das SUDOTACK ST-800 ist ein USB-Mikrofon Komplettpaket mit Monitorarm, Popschutz, Kabel, zweitem Popschutz und Spinne . ...weiterlesen
SHURE SM58 VS t.bone MB-85 Beta

SHURE SM58 VS t.bone MB-85 Beta

Heute habe ich mir das SHURE SM58 genau angeschaut und dazu vergleiche ich es auch noch mit einem Nachbau, dem tbone MB-85 Beta. ...weiterlesen
SHURE SM57

Das SHURE SM57 im Test - Mit A81WS Popschutz

Der Klassiker im Test, das SHURE SM57. Ich nutze es in Verbindung mit einem A81WS Popschutz. Mit und ohne? Klangvergleich und mehr. ...weiterlesen
Rode NT1A

Rode NT1A im Test - Vor- und Nachteile? Für wen eignet sich das Mikrofon?

Heute schaue ich mir einmal das extrem verbreitete und beliebte Rode NTA1 Großmembran-Kondensator Mikrofon an. Kann es mein bisheriges Mikrofon ersetzen? ...weiterlesen