EasySMX ESM-939P Gaming-Headset mit abnehmbarem Mikrofon

EasySMX ESM-939P Gaming-Headset
Listenpreis: EUR 59,99
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
EUR 24,99 bei Amazon
 
Vergleich hinzufügen

Produktgallerie

Ich habe mir mal wieder ein sehr preiswertes Gaming-Headset aus Fernost angeschaut. Es handelt sich dabei um das EasySMX 939P. Besonders interessant in dieser Preisklasse ist das abnehmbare Mikrofon.

 
Info:  Es gibt das Headset zu unterschiedlichen Preisen auf Amazon, je nachdem was ihr in die Suche eingebt. Ich habe es für 25 € erworben. Der Link oben führt auf die Seite bei Amazon.

Lieferumfang

EasySMX ESM-939P Lieferumfang

Im Lieferumfang liegt neben dem Headset selbst noch eine Anleitung, der Adapter und das abnehmbare Mikrofon bei.

Das Unboxing und mein Fazit habe ich hier für euch auf Video festgehalten:

 

Tragekomfort

Ohrmuschel
Frontalansicht

Zuerst einmal ist dieses Headset mit 278 Gramm sehr leicht und ist einer der leichtesten Bügelkopfhörer die ich besitze. Meine Ohren sind 6 cm hoch und ca. 3 cm breit. Ich erwähne dies deswegen, weil die Innenfläche der Ohrmuscheln nur ca. 4 cm breit und knapp 6 cm hoch ist. Wenn ihr also größere Ohren oder auch abstehende Ohren (Segelohren) haben solltet, dann könnte das Headset unbequem zu tragen sein weil es drücken könnte. Bei mir war dies allerdings nicht der Fall.

Der Kopfbügel ist verstellbar und oben weich gepolstert. Die Ohrmuscheln selbst haben Polster aus nylonartigem Material und sind etwa 1,5 cm dick. Die Polster selbst könnten etwas dicker sein, was vor allem für Leute mit abstehenden Ohren besser wäre. Das Kabel des Headsets ist insgesamt 140 cm lang. 

Also ich muss sagen, das der Tragekomfort für so ein günstiges Headset wirklich sehr gut ist, zumindest bei mir. Ich habe das Headset nun schon den ganzen Tag auf und es drückt nichts. Auch das geringe Gewicht ist sehr angenehm. Die eventuellen Probleme für größere Ohren habe ich oben bereits erwähnt.

Tonqualität

Kopfbügel
Ohrmuschel

Die Tonqualität hat mich überrascht. Der Kopfhörer klingt sehr ausgeglichen bzw. neutral. Was mich ganz leicht gestört hat waren die Mitten, dort habe ich die Frequenzbereiche leicht erhöht. Wie immer per Equalizer einfach machbar. Der Durchmesser der Lautsprecher beträgt 40 mm. Das Headset kann nicht so laut gestellt werden wie meine anderen Headsets, allerdings ist die maximale Lautstärke für mich persönlich ausreichend (ich will meine Ohren auch nicht kaputtmachen).

Für diese Preisklasse hat das Headset für mich gut abgeschnitten. Natürlich kommt es nicht an meinen 200€ teuren Sennheiser Kopfhörer heran, aber das habe ich auch nicht erwartet.

Mikrofontest und Mikrofon

Mikrofoneingang
Mikrofon abgenommen

​Das Mikrofon ist abnehmbar! Dadurch kann das Hedaset auch als normaler Kopfhörer eingesetzt werden. Wirklich sehr gut für diese Preisklasse. Das hatte ich nicht erwartet. Das Mikrofon habe ich wie immer mit allen verschiedenen Einstellungen in einem Video getestet. Der Ton ist nachträglich nicht bearbeitet, es handelt sich also um den Originalton. Schaut euch folgendes Video an um euch ein Bild von der Aufnahmequalität des Mikrofons zu machen.

 

​Bedienelemente

Bedienelemente

Im Kabel hat das Hedset eine Steuerung. Dort befindet sich ein Schalter um das Mikrofon stumm zu schalten und ein Drehrad um die Lautstärke zu regeln. Die Steuerung befindet sich, vom Headset ausgehend, nach ca. 45 im Kabel. An der Steuerung und am Headset selbst befindet sich außerdem ein Knickschutz, dort wo die Kabel ins Gehäuse verlaufen.

 

Verarbeitungsqualität

Headset
Headset mit Mikrofon

Für 25 Euro darf man natürlich keine top Verarbeitungsqualität erwarten, das sollte klar sein. Soweit ich das erkennen kann, besteht das Headset komplett aus Plastik. Metallteile kann ich nirgends erkennen (bis auf die Schrauben und Stecker natürlich). Es handelt sich um Hartplastik und ich vermute, dass das Headset einen Sturz deswegen eventuell nicht so gut aushält. Das rote Plastik glänzt und das graue Plastik hat so eine seidige Oberfläche. Ich persönlich gehe vorsichtig mit meinen Kopfhörern um. 

Ich empfinde die Verarbeitungsqualität für diesen niedrigen Preis als gut. Schaut euch am besten die Detailbilder in der Galerie oben an und macht euch euer eigenes Bild.

Anschluss 

Adapter
Klinkestecker

Das Headset hat einen Klinkestecker über den Mikrofon und Ton übertragen werden. Wenn ihr das Headset an den PC anschließen wollt, dann müsst ihr einfach den beilegenden Adapter aufstecken.

Technische Daten

EasySMX ESM-939P Gaming-Headset
EasySMX ESM-939P Gaming-Headset mit abnehmbarem Mikrofon
Hersteller
Preis 20 - 50 EUR
Modellname
ESM-939P
Typ
Mit Kabel
Anschluss
Klinke
Reichweite 1,40 Meter
Impedanz 16 Ohm
Surround Nein
Audio-Übertragungsbereich 20 - 20.000 Hz
Empfindlichkeit
95 dB
Gewicht
278 Gramm
Mikrofon
omni directional, sensitivity -67dB, 50-15000 Hz
Ohrmuschel Bausweise
Geschlossen
Rauschunterdrückung
Nein
Surround Nein
Systeme
PC
XBOX
Playstation
Zusatztasten
Ja
Zusatztasten
Lautstärkeregler und Mute-Schalter im Kabel.
Stromversorgung
Akkulaufzeit
Ladestation
Trägerfrequenz (wireless)
Sonstiges
Adapter von 1 Stecker auf 2 Stecker ist im Lieferumfang enthalten.

 

Fazit

​Für 25 Euro macht das Headset einen recht ordentlichen Eindruck. Die Soundqualität hat mich persönlich sehr überrascht. Personen mit größeren Ohren oder abstehenden Ohren könnte das Headset eventuell auf die Ohren drücken, das solltet ihr bedenken. Wer ein wirklich sehr geringes Budget hat und auf der Suche nach einem Headset mit abnehmbaren Mikrofon ist, für den dürfte das 939P in dieser Preisklasse interessant sein. Weitere Konkurrenten in dieser Preisklasse findet ihr hier: Gaming-Headsets anzeigen 

 

 

Headset Vergleich

Du hast noch kein Headset zum vergleichen hinzugefügt. Hier kannst du über das PLUS-Symbol Headsets zum Vergleich hinzufügen.

Weitere Tests

Lioncast LX50 Gaming Headset

Lioncast LX50 Gaming Headset im Test - Abnehmbares Kabel/Mikrofon (neue Version 2018)

Das Lioncast LX50 im Test. Gaming-Headset mit abnehmbarem Kabel und abnehmbarem Mikrofon (Version 2018). Der Preis von knappen 60 Euro macht das Headset besonders interessant. Viel Headset für wenig Geld. ...weiterlesen
AUKEY Kondensator-Mikrofon Set(GD-G1)

AUKEY Kondensator-Mikrofon Set(GD-G1) im Test mit viel Zubehör - Testaufnahmen

Heute teste ich ein sehr preiswertes Mikrofon-Komplettset von AUKEY. Das Set sticht durch seinen Preis und das viele Zubehör heraus. Ich habe alles getestet und auch Testaufnahmen erstellt. Eines der preiswertesten Modelle die ich finden konnte. ...weiterlesen
Lioncast LX20

Lioncast LX20 im Test - Preiswertes Gaming-Headset mit abnehmbarem Mikrofon

Das Lioncast LX20 ist ein preiswertes Headset mit abnehmbarem Mikrofon und einer Fernbedienung im Kabel. ...weiterlesen
Tonor Lavalier Mikrofon im Test

Tonor Lavalier Mikrofon im Test - Testaufnahmen (PC, LUMIX G81 und Motorola G4 ) und mehr

Das Tonor Mikrofon ist ein preiswertes Ansteckmikrofon. Mit Metallklemme und Popschutz. Mein Testbericht mit Video, Testaufnahmen und vielen großen Bildern. ...weiterlesen
Millso - ONIKUMA K1-B

Millso - ONIKUMA K1-B im Test - Günstiges Gaming-Headset mit LED Beleuchtung

Das K1-B ist ein preiswertes Gaming-Headset mit blauer LED Beleuchtung. Sehr guter Tragekomfort. ...weiterlesen
T.Bone MB85 Beta, U-Phoria UMC22 und Stativ im Test

Semiprofessionelles Mikrofonsetup für unter 100€ - T.Bone MB85 Beta, U-Phoria UMC22 und Stativ im Test

Mein semiprofessionelles Mikrofonsetup im Test. Ein T.Bone MB85 Beta mit Popschutz, einem Behringer U-Phoria UMC22 Audiointerface, einem XLR-Kabel und einem Stativ. All dieses Equipment hat nicht mehr als 100€ gekostet.  ...weiterlesen