Wie ich Teste und Bewerte, mein Setup

Auf dieser Seite soll es kurz darum gehen wie ich Headsets eigentlich teste. In welcher Umgebung führe ich die Tests und Mikrofonaufnahmen durch und mit welcher Hardware. Wie bewerte ich ein Produkt? Kommen wir zuerst einmal zur relevanten Hardware, meinem Mainboard und dem Soundchip. 

Ich verwende am Test-PC momentan ein Asus SABERTOOTH P67 mit einem Realtek® ALC892.

Realtek® ALC892: ​http://www.realtek.com.tw/products/productsView.aspx?Langid=1&PFid=28&Le...

Seit dem Test des taoTronics TT EP005 verwende ich ein ASUS Prime X470-Pro mit einem Realtek® S1220A Chipsatz

Ob eine extra Soundkarte die Tonqualität verbessert, habe ich in folgendem Artikel behandelt: Onboard Sound vs. Soundkarte. Vergleiche ich den Ton eines Headsets und auch die Mikrofonaufnahmen, mit meiner Onboard-Soundkarte und der bekannten ASUS Xonar, so kann ich hier keinen Unterschied hören. Natürlich hat eine extra Soundkarte auch Ihre Daseinsberechtigung und eventuell andere Funktionen und Anschlüsse als eine OnBoard-Soundkarte. Ich will damit nur sagen, dass Ihr die Tonqualität eines Headsets nicht einfach durch eine bessere Soundkarte verbessern könnt!

Mein realistisches Testsetup

Mein Testsetup ist zugleich mein Arbeitszimmer und hier gibt es neben meinem PC noch weitere Geräte:

  1. WLAN-Router
  2. Anlage
  3. Lautsprecher
  4. Telefon

Ich erwähne das deswegen, da dies ein realistisches Setup bzw. Zimmer ist und der Test in diesem Raum erfolgt. Bei jeder Testaufnahme läuft logischerweise außerdem der PC. Würde ich das Headset in einem 100% stillen, von Schall abgeschirmten Raum ohne andere Geräte testen wären dies keine realistische Umgebung. Niemand arbeitet oder spielt in so einem Zimmer und die Testumgebung wäre quasi unrealistisch.

Bewertung der Mikrofonqualität

Ich mache in aller Regel Testaufnahmen, so dass sich jeder selbst ein Bild von der Qualität des Mikrofons machen kann. Die Testaufnahmen sind immer unbearbeitet und nutzen, wenn dann nur die Windows-Einstellungen die im jeweiligen Video zu sehen sind! Wenn ich selbst eine Bewertung schreibe vergleiche ich die Qualität auf einem Level mit anderen Headsets. Sachlichkeit und Fairness ist mir bei der Bewertung wichtig!

Info:  Ich vergleiche sie nicht mit anderen Standalone-Mikrofonen wie Studiomikrofonen. Das wäre unfair und auch sinnlos, da es sich um andere Produkte mit völlig anderer Bauweise handelt.

Ich besitze übrigens selbst ein großes Studiomikrofon und verwende dieses allerdings so gut wie nie im Teamspeak oder beim Spielen, weil es hier einfach mit einem Headset bequemer ist.

Bewertung des Klangs

Ich habe hier einige Kopfhörer die für mich persönlich einen wirklich tollen Klang haben. Das sind bezahlbare Modelle wie der Sennheiser RS 185, das HyperX Cloud I oder der Sennheiser HD260 Pro. Diese nutze ich als Referenz, da ich mit der Tonqualität von diesen Modellen vollkommen zufrieden bin. Bei der Bewertung der Tonqualität bzw. der Sterne-Vergabe berücksichtige ich natürlich auch den Preis. Außerdem beschreibe ich auch noch mein persönliches Empfinden zum Sound. Die Bewertung erfolgt im Zusammenhang mit dem Testbericht, also bitte immer den Text dazu lesen. Alles ist außerdem immer im Zusammenhang mit dem Preis zu sehen!

Info: Ich Teste Equipment für normale Anwender nicht für Tonstudiomeister oder Personen die bereit sind ein halbes Vermögen für Audio-Equipment auszugeben! Also bitte keine Flames bezüglich dessen. Wer jedoch reich ist und ein unendliches Bugdet hat, der kann sich gerne hier High-End Equipment zulegen: Kopfhörer Beyerdynamic T1 for 900 Euro und Mikrofone ab 400 Euro :)

Anschluss per Klinke

Ich schließe, wenn ich den Klinke-Anschluss nutze, die Headsets immer hinten, direkt an der Soundkarte an. Das mache ich deswegen so, da die Frontpanel Störungen hervorrufen können, weil das Kabel dafür durchs Gehäuse verlegt wird.

Kritik oder Anregungen

Wenn du Kritik (sachlich), Anregungen oder Verbesserungsvorschläge hast, dann kannst du mich über das Kontaktformular anschreiben.