Eksa E900 Headset
Vergleichen
Geschrieben am 15.02.2022 von Marco, aktualisiert Sa., 26.03.2022 - 22:57
Body

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Testbericht von mir für dich. Heute schaue ich mir den kleinen Bruder des EKSA E900 Pro Headsets an. Dieses Modell nennt sich E900, also ohne den Zusatz Pro. Auch hier ist das Mikrofon abnehmbar und es liegt sogar ein Popschutz bei. Ein Splitterkabel ist vorhanden und es gibt eine Fernbedienung mit Stummschaltentaste und Lautstärkeregelung. Der Preis liegt bei um die 25 Euro. 

Das Headset und der Headsetständer wurden mir von EKSA kostenlos zugeschickt und deshalb verlose ich dieses Paket unter allen Kommentaren unter dem Video auf meinem Youtubekanal! Schreibt einfach einen netten Kommentar und ihr seid dabei! Einsendeschluss ist der 18.03.2022, Teilnahmebedingungen findet ihr dort in der Beschreibung.

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Lieferumfang des EKSA E900

Info: Der Headsetständer ist nicht dabei, den habe ich nur zusammen mit dem Headset getestet.
E900 und der W1 RGB Ständer

Der Lieferumfang:

  • Tasche
  • Headset
  • Splitterkabel
  • Abnehmbares Mikrofon
  • Popschutz
  • Anleitung

 

Video-URL

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Verarbeitung, Design & Tragekomfort

Bild
Ohrpolster
Bild
Ohrmuscheln

Das EKSA E900 ähnelt seinem großen Bruder dem E900 Pro sehr stark, es gibt aber einige Unterschiede im Detail. Der erste große Unterschied sind die Ohrpolster. Beim E900 Pro waren das sehr dicke und weiche Memoryschaumpolster. Beim E900 kommen weiche Polster zum Einsatz, welche etwas dünner sind und normalen Schaumstoff inne haben. Der Sitz ist trotzdem gut, auch wenn sie sich nicht so stark an den Kopf anschmiegen. Die Ohrmuscheln sind hier innen 6 cm hoch und mittig 4 cm breit. Das Kopfpolster ist schön dick, weich, mit Kunstleder überzogen und vernäht.

Der restliche Teil scheint hier ziemlich baugleich mit dem E900 Pro zu sein. Auch die Seitenteile bestehen aus Metall und der Kopfbügel ist höhenverstellbar. Auf der Innenseite sind die Einraststufen im Metallbügel zu sehen.Im Gegensatz zum E900 Pro leuchtet hier übrigens keine LED an der Ohrmsuchelaußenseite auf. An sich auch logisch, denn per Klinke fließt nicht genug Strom für irgendwelche LED-Lichter.

Bild
Höhenverstellbar
Bild
EKSA E900 Metallbügel

Die Ohrmuscheln lassen sich hier seitlich kippen und passen sich dadurch gut an den Kopf an. Nach vorne und hinten sind sie minimal drehbar. Bei mir sitzt das Headset gut und ich finde es auch recht bequem zu tragen. Der Mikrofonarm ist flexibel und lässt sich optimal vor dem Mund positionieren. Diese Schwanenhals-Mikrofonarme gefallen mir generell immer sehr gut. 

Bild
Bild

Die Fernbedienung mit der Stummschaltentaste und der Lautstärkeregelung befindet sich nach ca. 46 cm im Kabel. Das gesamte Kabel ist 235 cm lang.

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Klang

Wie auch bei E900 Pro so ist der Klang auch hier sehr boomy. Explosionen und Co. kommen dadurch stärker, Höhen und Mitten sind aber schwach. Musik klingt dadurch z.B. zu basslastig. 
Das kann man alles aber leicht mit einem Equalizer ausgleichen. Damit ihr einmal eine Vorstellung davon bekommt habe ich Musik gehört und die Frequenzen mit einem Equalizer so angepasst, dass er neutral und ausgeglichen klingt. Was mir über die Jahre übrigens aufgefallen ist, ist, dass die ganzen sehr preiswerten Headsets genau dieses Phänomen aufweisen.

Bild
Equalizer Einstellungen

Das E900 unterstützt die EKSA-Software nicht, die gab es nur beim E900 Pro. Über den W1 RGB Headsetständer bekommen wir allerdings Surround 7.1 und die Software funktioniert dann so wie beim E900 Pro. Dieses Thema behandle ich aber gleich, im übernächsten Kapitel, genauer.

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Technische Daten

Laut Herstellerangabe:

  • Xbox one Controller
  • Playstation 4/5 Controller
  • Nintendo 3DS
  • Tablet PCs, wie iPad
  • PC
  • Smartphone
  • Empfindlichkeit 118 dB
  • 20-20.000 Hz
  • Mikrofonempfindlichkeit -42 +- 3dB
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Mikrofontest

Bild
Mikrofon - Schwanenhals
Bild
Rückseite des Mikrofons

Es ist beim Mikrofon wichtig darauf zu achten, dass es ein "vorne" und ein "hinten" gibt. Das kleine rote Mikrofonsymbol zeigt an, welches die korrekte Sprechrichtung ist! Ich habe zwei Aufnahmen gemacht. Einmal über die Soundkarte meines PCs und die zweite über die Soundkarte des Headsetständers. Die Aufnahmen gibt es im Video ab 03:56 (Video folgt im Laufe des Tages).

Ich habe das Gefühl, dass die integrierte Soundkarte des Ständers eine etwas bessere Rauschunterdrückung hat als meine Soundkarte.

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Headsetständer - W1 RGB & Funktionen

Siehe separater Testbericht zum EKSA W1 RGB Headset-Ständer.

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Fazit

Das Eksa E900 kostet gerade einmal um die 25€ und ist damit ein Headset in der Einstiegspreisklasse. Für den Preis ist die Verarbeitung gut, wenn ich es mit anderen Modellen der selben Preisklasse vergleiche. Ein abnehmbares Mikrofon ist für den Preis auch eher selten. Die Mikrofonqualität ist bei den Preis auch in Ordnung, wird aber über den Headsetständer deutlich besser. Der Ständer ist schick und kostet mit Headset um die 50€. Es gibt das Modell in rot und blau.

Wer einen Equalizer nutzt, der kann außerdem beim Klang nochmal einiges rausholen bzw. verbessern und das empfehle ich auch. Gibt es auf Konsolen einen Equalizer? Das weis ich leider nicht.

Wer ein geringes Budget hat, der kann sich dieses Modell auf jeden Fall einmal anschauen. Ihr wisst jetzt über alles Bescheid und könnt selbst entscheiden.

Über mich

Bild
ich small

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich bleibt der Endpreis gleich. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Produktgallerie

Unsere Produkt Bewertung

Preis/Leistung:
6
Verarbeitung:
5
Ausstattung:
5
Tragekomfort:
5
Tonqualität:
4
Gesamtwertung:5.00 von 6 Punkten
Produktpreis
Anschluss
Hersteller