Audio-Technica AT3035 im Test - Großmembran Kondensator-Mikrofon

Audio-Technica AT3035
Listenpreis: N/A
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
Bei Amazon

Ebay

 
Vergleich hinzufügen

Produktgallerie

Vor zwei Wochen habe ich das erste gebraucht gekaufte Mikrofon getestet, das Stagg PGT 80 - Großmembran Kondensatormikrofon. Heute schaue ich mir das angekündigte Audio-Technica AT3035 an.

 

 

 Das Mikrofon - Audio-Technica AT3035

AT3035
AT3035
AT3035
AT3035 Mikrofon
AT3035 Mikrofon
AT3035 Mikrofon

Das Mikrofon ist hochwertig verarbeitet. Es sieht nicht nur schick aus, sondern der Korpus und der Korb(Gitter) ist aus stabilem Metall. Es handelt sich um ein XLR Mikrofon, welches Phantomspeisung benötigt! Zusätzlich verfügt das AT3035 über einen Lowcutfilter und einen Pad-Schalter welcher 0dB oder -10 dB ermöglicht.

Info: Ein Lowcutfilter entfernt bzw. schwächt sehr tiefe Frequenzen ab. Z.B. Trittschall oder wenn ich gegen den Mikrofonarm boxe.

 

Maße
Maße
Maße
Durchmesser
Durchmesser
Durchmesser
Schalter
Schalter
Schalter
Membran
Membran
Membran

Unten bei den Schalter sehen wir außerdem Schrauben und somit können wir das Mikrofon auch öffnen. Das AT3035 macht einen Qualitativ sehr hochwertigen Eindruck und sieht schick aus. Es ist mit 397 Gramm Gewicht auch nochmal deutlich leichter als das Stagg PGT 80. Das Mikrofon ist etwa 18 cm hoch und der Durchmesser liegt bei um die 5 cm.

Ich habe das AT3035 problemlos an so einem preiswerten 20€ China-Mikrofonarm eingesetzt und es hat gut geklappt. Die Originalspinne hatte ich auch hier leider nicht zur Verfügung. Allerdings können wir es auch mit einer 10€ China Spinne betreiben. Dabei müssen wir die Halterung allerdings mit Kraft stark auseinanderziehen. D.h die zwei Metallklemmen packen und seitlich mit gut Kraft auseinanderziehen.

Spinne 1
Spinne 1
Spinne mit Popschutz
Aufnahme
Aufnahme
Aufnahme

 

Preiswerte Spinnen für um die 10 € gibt es massenweise auf Amazon: anzeigen 

 

Video, Testaufnahmen und Vergleich zum Stagg PGT 80

Zur Tonqualität werde ich hier nicht viel schreiben, weil es besser ist wenn ich es auch live zeige und das habe ich wie immer in einem Video gemacht. Wie immer gibt es ein Video mit meiner Meinung, Testaufnahmen und einem Vergleich zum Stagg PGT 80. Für die Live-Testaufnahmen kam wieder mein Behringer UMC22 zum Einsatz. Dazu ist folgender Test eventuell auch interessant.

Ihr könnt im Übrigen auch ein UMC 202 oder an der Modelle der Serie nehmen. Wichtig ist dabei der MIDAS-Preamp. Der ist nämlich quasi hier für die Tonqualität verantwortlich. 


 

 

Kapitel

  • 00:12 Vorstellung/Intro
  • 02:44 Live-Demo am Berhinger UMC22
  • 05:56 Optimierte Testaufnahme(Vorlesen)
  • 07:24 Vergleich AT3035 mit dem Stagg PGT 80
  • 08:52 Fazit

 

 

Technische Daten

Datenblatt von der Homepage
Datenblatt von der Homepage
Datenblatt von der Homepage
  • Low self-noise (12 dB SPL) 
  • Lo-cut  (80 Hz, 12 dB/octave) 
  • POLAR PATTERN Cardioid
  • FREQUENCY RESPONSE 20-20,000 Hz
  • OPEN CIRCUIT SENSITIVITY -32 dB (25.1 mV) re 1V at 1 Pa
  • Impedanz: 250 Ohm
  • MAXIMUM INPUT SOUND LEVEL 148 dB SPL, 1 kHz at 1% T.H.D. / 158 dB SPL, with 10 dB pad (nominal)
  • DYNAMIC RANGE (typical) 136 dB, 1 kHz at Max SPL
  • SIGNAL-TO-NOISE RATIO 82 dB, 1 kHz at 1 Pa
  • Phantomspannung 11-52V DC, 3 mA typical
  •  

Webseite des Herstellers: https://www.audio-technica.com/cms/wired_mics/53b8b7998922fb02/index.html

 

Mein Fazit

Wie ihr bei den Testaufnahmen deutlich hören konntet, sind die Höhen beim AT3035 deutlich präsenter und stärker(im Vergleich zum Stagg PGT 80). Mir persönlich gefällt deshalb, bei meiner Stimme, das Audio-Technica AT3035 besser. Im direkten Vergleich hört sich das PGT 80 etwas dumpf an, zumindest empfinde ich das so. Eine Mischung aus beiden wäre mir am liebste, aber wie gesagt können wir das in der Nachbearbeitung nochmal regeln.

Dazu muss ich aber auch noch sagen, dass das AT3035 deutlich teurer war. Für das Stagg PGT 80 habe ich 35 € bezahlt fürs AT3035 70 Euro. In der Verarbeitung sind die beiden Modelle gleich gut. Ich favorisiere das Audio-Technica AT3035.

Das war ein weiterer kleiner Testbericht von mir und ich hoffe er hilft dir weiter. Das AT3035 Mikrofon gibts nur noch gebraucht, hier z.B: Ebay

Headset Vergleich

Du hast noch kein Headset zum vergleichen hinzugefügt. Hier kannst du über das PLUS-Symbol Headsets zum Vergleich hinzufügen.

Weitere Tests

Stagg PGT 80

Stagg PGT 80 im Test - Großmembran Kondensatormikrofon

Ein gebrauchtes Mikrofon von Ebay. Lohnt es sich? Das STAGG PGT 80 im Test. ...weiterlesen
Audio-Technika AR875R Richtmikrofon

Audio-Technica AT875R Richtmikrofon - Allround Geheimtipp?

Mein Allroundmikrofon, das Audio-Technica AR875R im Test. ...weiterlesen
COMICA V30 PRO

COMICA V30 PRO im Test - Richtmikrofon für Kameras

Das COMICA V30 PRO ist ein Richtmikrofon mit Supernieren-Charakteristik. Es ist für Kameras gedacht, kann aber auch an den PC angeschlossen werden. ...weiterlesen
ONIKUMA K5 PRO

ONIKUMA K5 PRO - Preiswertes Gamer-Headset mit Licht

Wieder einmal ein preiswertes Headset für um die 25€ im Test. Das ONIMKUMA K5 Pro. ...weiterlesen
SUDOTACK ST-800

SUDOTACK ST-800 im Test - Preiswertes Mikrofonset

Das SUDOTACK ST-800 ist ein USB-Mikrofon Komplettpaket mit Monitorarm, Popschutz, Kabel, zweitem Popschutz und Spinne . ...weiterlesen
SHURE SM58 VS t.bone MB-85 Beta

SHURE SM58 VS t.bone MB-85 Beta

Heute habe ich mir das SHURE SM58 genau angeschaut und dazu vergleiche ich es auch noch mit einem Nachbau, dem tbone MB-85 Beta. ...weiterlesen